International

"Die Wahrheit wird euch frei machen"

06.05.13 - "Die Wahrheit wird euch frei machen", lautet das Motto der Universität Freiburg. Über den Umgang mit diesem Motto beschwert sich Gabi Weber im April in einem offenen Brief:

"Ich wuchs in einem Land auf, von dem ich dachte, dass es offen und tolerant sei. Deutschland hatte sich nach dem 2. Weltkrieg dazu verpflichtet, Schuld in Verantwortung umzuwandeln. ... Deshalb hat es mich tief bestürzt, als die Universität Freiburg - eine der ältesten Universitäten Deutschlands - im September 2012 eine Raumanfrage unseres Vereins, Cafe Palestine Freiburg e. V., für einen Vortrag des renommierten französischen Chirurgen, Professor Christophe Oberlin, der über plastische Chirurgie in Gaza sprechen sollte, absagte.

Die Freiburger Universität bietet eine Plattform für politische Veranstaltungen aller Art, unter anderem und regelmäßig auch für Vorträge bekannter israelischer Hasbara-Organisationen, wie der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG). Einladungen der DIG werden sogar offiziell über den Universitätsverteiler verschickt. Doch aus unerklärlichen Gründen endet die Meinungsfreiheit für die Universität, wenn es um die Not der Palästinenser geht. Cafe Palestine Freiburg e. V. und seine ReferentInnen sollen künftig nicht über das Leid des palästinensichen Volkes in den Räumen der Universität sprechen und werden denunziert.

Die Wahrheit macht uns also, entgegen der öffentlich, in goldenen Lettern verkündeten Devise der Universität, doch nicht frei? ..."