International

14.05.13 - Griechenland: Lehrerstreik trotz Streikverbot

Um die Auflagen der Troika zu erfüllen, will die griechische Regierung die Arbeitszeit für 88.000 Gymnasiallehrer um zwei Stunden verlängern, die Gehälter kürzen und Lehrer entlassen. Die Lehrergewerkschaft hat dagegen mehrere Streiks beschlossen. Die Regierung Samaras will diese unterdrücken und hat die Lehrer unter Berufung auf eine Notstandsermächtigung im Fall von "inneren Unruhen" oder "Naturkatastrophen" zum Dienst verpflichtet. Daraufhin traten die Beschäftigten im öffentlichen Dienst heute in einen Streik gegen das Streikverbot.