International

16.05.13 - Streik der brasilianischen Hafenarbeiter

Am Dienstag um 13.00 Uhr Ortszeit traten die Hafenarbeiter der drei größten brasilianischen Häfen Santos, Paranagua und Rio de Janeiro in einen Streik. Er richtet sich gegen einen Gesetzentwurf der Regierung, der den staatlichen und privaten Häfen erlauben soll, billigere Arbeitskräfte von Leihfirmen anzuheuern und die Gewerkschaften auszuschalten. Santos ist der größte Hafen in ganz Südamerika und Paranagua der größte Getreidehafen der Region.