International

27.05.13 - Portugal: Proteste gegen Regierungspolitik

Am Wochenende gingen in Portugal wieder Tausende auf die Straße, um gegen die Politik der Regierung Coelho zu protestieren. Sie forderten den Rücktritt dieser Regierung, die Anfang Mai beschlossen hatte, das Rentenalter auf 66 Jahre anzuheben, 30.000 Stellen im öffentlichen Dienst zu streichen und die Wochenarbeitszeit für Beamte von 35 auf 40 Stunden anzuheben. Der Protest wurde vom größten, revisionistisch orientierten Gewerkschaftsverband CGTP organisiert.