Umwelt

28.05.13 - Fukushima: Immer mehr radioaktives Wasser

Um die geschmolzenen Brennstäbe im AKW-Komplex Fukushima zu kühlen, werden weiterhin täglich hunderte Tonnen Kühlwasser in die Reaktoren gepumpt. Jeden Tag kommen 400 Tonnen Wasser hinzu, beinahe so viel, wie ein durchschnittliches Schwimmbad fasst. Mehr als 900 haushohe Tanks stehen bereits auf dem AKW-Gelände. Aus Platzmangel planen AKW-Betzreiber Tepco und die Regierung nun, erneut Wasser ins Meer zu leiten.