Kultur

08.06.13 - Maler Willi Sitte heute in Halle gestorben

Im Alter von 92 Jahren ist heute in Halle an der Saale der Maler Willi Sitte verstorben. Er desertierte 1944 aus der faschistischen Armee und schloss sich dem italienischen antifaschistischen Widerstand an. Ab 1946 beteiligte er sich am damals hoffnungsvollen Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft in der DDR. Dem Verrat am Sozialismus widersetzte er sich nicht. Sitte war in der bürokratisch-kapitalistischen DDR Kulturfunktionär im Verband Bildender Künstler und von 1986 bis 1989 Mitglied im Zentralkomitee der SED.