International

11.06.13 - Brasilien: Proteste gegen Fahrpreiserhöhungen

In verschiedenen brasilianischen Städten reißen die Proteste gegen Preiserhöhungen im öffentlichen Nahverkehr nicht ab. In der Metropole Sao Paulo bockierten am Freitag 2.000 Menschen den Verkehr, Demos gab es aber in allen Großstädten. Am Montag wurden die Proteste fortgesetzt, es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei. Die Erhöhung der Preise im ÖPNV folgt auf höhere Kosten für Arzneimittel, Bekleidung und Wohnen.