International

12.06.13 - Russland: Gesetz diskriminiert Homosexuelle

Mit der Verabschiedung des Gesetzes gegen sogenannte "Homosexuellen-Propaganda" in Russland kann praktisch jedes öffentliche Bekenntnis zu Homosexualität bestraft werden. Das diskriminierende Gesetz beschränkt die Rechte lesbischer, schwuler, bisexueller Menschen und trägt zu einem Klima der Ausgrenzung und des Hasses bei. Das Vorgehen ist ein weiterer Angriff auf die Meinungs- und Versammlungsfreiheit.