International

15.06.13 - Portugal: Proteste gegen Privatisierung

Am 7. Juni 2013 streikten in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon 85 Prozent der Postbeschäftigten für 24 Stunden. Der Streik richtete sich gegen die Pläne, die Post zu privatisieren und die Qualität der Postdienstleitungen zu reduzieren. Die Postreform brachte bereits die Schließung zahlreicher Postämter.