International

20.06.13 - Ägypten: Proteste gegen Gouverneure

Am vergangenen Sonntag ernannte der ägyptische Präsident Mursi zehn neue Provinzgouverneure, sieben davon stramme Islamisten der Muslimbruderschaft. In mindestens sechs Provinzen kam es diese Woche zu Protesten gegen die Ernennungen. Besonders brisant ist die Ernennung eines ehemaligen Mitglieds der Gamaa Islamija zum Gouverneur von Luxor, einem der wichtigsten Tourismus-Zentren des Landes. In der 1990er Jahren hatte sich Gamaa Islamija mit Anschlägen auf Ausländer hervorgetan. Wegen dieser Ernennung trat am Mittwoch der Tourismus-Minister zurück.