Politik

Demo-Quarantäne wegen Windpocken?

17.06.13 - Das "Stuttgarter Bündnis für Versammlungsfreiheit" beteiligte sich Samstag, den 8. Juni, an der Demonstration für die Rechte der Flüchtlinge. In einer Pressemitteilung heißt es unter anderem:

"An dieser landesweiten Demonstration nahmen unter anderem auch Flüchtlinge aus Halberstadt teil. Dort wurde auch gegen die Schikanen gegenüber der seit einigen Wochen stattfindenden 'Refugee Liberation Tour' in verschiedenen Städten in Baden-Württemberg durch die Polizei und Ämter protestiert.

Umso empörender ist für uns, dass eine Gruppe von 15 Flüchtlingen bei der Fahrt von Halberstadt zum Internationalen Tribunal der Flüchtlinge und Migrant/innen gegen die Bundesrepublik Deutschland nach Berlin in Magdeburg kontrolliert und wieder nach Halberstadt zurückgeschickt wurden. Allen Flüchtlingen wurde der Ausweis abgenommen und eine Strafe auferlegt.

Die Weiterfahrt wurde ihnen aus zweifelhaften Gründen untersagt. Angeblich, weil zwei Kinder aus der Zentralen Aufnahmestelle für Flüchtlinge Halberstadt an Windpocken erkrankt seien, wurde eine 'Quarantäne' für alle Flüchtlinge aus Halberstadt ausgerufen."