Umwelt

25.06.13 - Lügen von General-Electric-Chef zum Energiepreis

Die Umweltorganisationen BUND, Germanwatch, Greenpeace und WWF werfen General-Electric-Chef Jeffrey Immelt in einem offenen Brief Stimmungsmache gegen erneuerbare Energien vor. In einem Interview hatte Immelt behauptet, US-amerikanische Stahlwerke bezahlten fünf Cent pro Kilowattstunde Strom, während ein Werk in Deutschland 20 Cent zahlen müsse. Die Organisationen weisen darauf hin, dass Stahlwerke und andere energieintensive Betriebe in Deutschland derzeit im Schnitt etwa vier Cents pro Kilowattstunde Strom zahlen. Die deutsche energieintensive Industrie bezögen so günstig Strom wie seit Anfang 2005 nicht mehr.