Betrieb und Gewerkschaft

25.06.13 - NGG fordert flexible Arbeitszeiten

Unter dieser Überschrift steht heute in der "NRZ" (Lokalteil Duisburg) unter anderem: "Die NGG will die Vier-Tage-Woche für Schichtarbeiter ab 55 Jahren durchsetzen – und das mit Lohnausgleich. 'Wer jahrelang immer wieder spät abends um 22 Uhr oder nachts um 3 Uhr am Band steht, der braucht mit Mitte 50 mehr Erholungszeit, wenn er gesund in Rente kommen will.'"