International

28.06.13 - US-Viersterne-General ein "Whistleblower"?

Wie der Sender NBC am Donnerstagabend berichtete, hat das US-amerikanische Justizministerium Ermittlungen gegen den pensionierten General James Cartwright eingeleitet. Er wird verdächtigt, der "New York Times" im vergangenen Jahr Informationen über den "Stuxnet"-Virus zugeleitet zu haben, der vorübergehend 1.000 Zentrifugen zur Urananreicherung im Iran lahmgelegt hatte. Damit gerät zum ersten Mal ein hochrangiger Militär in den Verdacht, als "Whistleblower" geheime militärische Details der USA an die Öffentlichkeit gebracht zu haben.