International

29.06.13 - Ägypten: Zehntausende gegen Mursi

Zehntausende gehen in Kairo und anderen ägyptischen Städten auf die Straße. Sie protestieren gegen die Regierung der Muslimbrüder unter Präsident Mohammed Mursi, der jetzt ein Jahr im Amt ist. Strom und Wasser fallen aus, Lebensmittel werden immer teurer, Benzin ist knapp und die Arbeitslosigkeit steigt. Die Massen protesteiren ferner gegen die islamistischen Bestrebungen der Muslimbrüder. "Dafür haben wir nicht gekämpft" hört man auf Kairos Straßen.