International

03.07.13 – EU-Staaten hielten Boliviens Präsident wegen Snowden-Gerüchten fest

Evo Morales, Präsident der antiimperialistischen Regierung Bolivien, wurde kurzzeitig auf dem Flughafen in Wien festgehalten. Der Maschine des Präsidenten wurde laut Spiegel Online in mehreren europäische Staaten das Überflugrecht verweigert, weil er in einer aus Moskau kommenden Maschine den Ex-Geheimdienstler Edward Snowden versteckt haben sollte. Das österreichische Außenministerium gab an, Snowden sei nicht in der Maschine. Deshalb durfte Morales nach kurzem Zwischenstopp den Flug nach Bolivien weiter fortsetzen.