International

04.07.13 - LKW-Fahrer streiken in Brasilien

Seit Montag kommt es landesweit in Brasilien zu Protesten von LKW-Fahrern und Transportunternehmen. Die Gewerkschaft MUBC, die kleinere und mittlere Transportunternehmen vertritt, will damit auch ihre Unterstützung für die Protestbewegung ausdrücken. Konkret fordern sie, dass die Preise für Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs gesenkt, die LKW-Maut abgeschafft und die Arbeitsbedingungen der Fahrer verbessert werden. Die Blockaden der LKWs sorgten vor allem in den Industriezentren und Häfen für massive Störungen. Am Mittwoch setzte die Polizei Tränengas ein, um die Blockaden zu beenden.