International

08.07.13 - Anhaltende Proteste in Brasilien

Auch in der vergangenen Woche gab es in verschiedenen Städten Brasiliens Proteste von jeweils Tausenden Beteiligten. Die Proteste richten sich auch gegen die Reformverschläge von Präsidentin Dilma Rousseff, die an den Bedürfnissen der Arbeiter und der Armen weitgehend vorbeigehen. Eine der wichtigsten politischen Forderungen ist die Demilitarisierung der Polizei. Die Militärpolizei, die noch aus Zeiten der Militärdiktatur stammt, ging besonders brutal bei den Massendemos während des Confed-Cups gegen die Demonstranten vor. Fast alltäglich ist sind aber Einsätze von Spezialkommandos in den Armenvierteln, unter dem Vorwand des Kampfes gegen Drogen u.ä.