International

08.07.13 - 42 Tote in Kairo - Muslimbrüder und Armee liefern sich Feuergefecht

Nach einer Schießerei vor der Kaserne der Republikanischen Garde in Kairo am Morgen, in der angeblich Ex-Präsident Mursi inhaftiert ist, ist die Zahl der Toten auf 42 gestiegen. Mehr als 300 Menschen wurden verletzt. Die Attacke soll aus den Reihen der ultrareaktionären Muslimbrüder gestartet worden sein. Diese sollen versucht haben, das Kasernenareal zu stürmen. Schon in den vergangenen Tagen hatten Mursi-Anhänger Kasernen mit leichten und schweren Waffen angegriffen.