International

19.07.13 - Wütende Schüler und Eltern in Bihar

Inzwischen ist die Zahl der Schüler, die durch giftiges Mittagessen im indischen Bundesstaat Bihar gestorben sind, auf 23 gestiegen. Die Empörung darüber, dass Insektizide im Essen waren und dass die Behörden sich nicht darum kümmern, was den Kindern vorgesetzt wird, ist sehr groß. Außerdem zeigte sich, dass die medizinische Versorgung völlig unzureichend ist und Kinder starben, weil sie viel zu spät ein Krankenhaus erreichen konnten. Es gab bereits mehrere Demonstrationen von Kindern und Eltern. Das kostenlose Mittagessen erhalten 120 Millionen Kinder in ganz Indien, allerdings ist die Qualität oft miserabel.