International

23.07.13 - Ärztestreik in Italien gegen Kürzungen

Am Montag traten in Italien tausende Ärzte für vier Stunden in den Streik gegen die Pläne der Regierung, die Ausgaben für das Gesundheitswesen zu kürzen. Die Gewerkschaft CGIL erklärte, der öffentliche Dienst gerate zunehmend in eine Lage, wo die Versorgung der Menschen nicht mehr gewährleistet ist. Die Regierung Monti hatte schon massive Kürzungen durchgeführt, jetzt will die Regierung Letta noch eins drauf legen.