International

24.07.13 - Kolumbien: Drummond-Arbeiter beginnen unbefristeten Streik

Die Arbeiter in den beiden Kohleminen des US-Konzerns Drummond in Kolumbien und die Arbeiter im konzerneigenen Hafen sind am späten Dienstag in einen unbefristeten Streik getreten. Seit Wochen hatte die Gewerkschaft Sintramienergetica mit Drummond wegen höherer Löhne und angedrohmten Arbeitsplatzabbau im Hafen. Drummond beschäftigt rund 10.000 Arbeiter und produziert ein Drittel der in Kolumbien gefördeten Kohle.