International

30.07.13 - Rio de Janeiro: Favela-Bewohner gegen Polizeigewalt

Am Sonntag zogen wieder Hunderte Bewohner durch die Favela Rocinhas in Rio de Janeiro und forderten Aufklärung über den Verbleib von Amarildo de Souza und ein Ende der Polizeigewalt und der Militarisierung der Polizei. Amarildo war Mitte Juli von der Polizei festgenommen worden und ist seither verschwunden. Seither gab es bereits mehrere Protestaktionen gegen die sogenannte "Befriedungspolizei" UPP, die unter dem Vorwand, Drogengangs zu vertreiben, willkürliche Übergriffe auf die Bewohner der Armenviertel verübt.