Politik

Antifaschistische Blockaden - das Mittel zum Erfolg

05.08.13 – In einer Pressemitteilung berichtet die Initiative „Kein Naziaufmarsch in Bad Nenndorf“ von einem erfolgreichen Wochenende: Am 3. August wollten wieder hunderte Nazis in Bad Nenndorf zum achten Mal in Folge einen sogenannten "Trauermarsch" durchführen. Zum ersten Mal gab es eine Massenblockade direkt auf der Nazistrecke. Maren Becker, Pressesprecherin der Initiaitive kein Naziaufmarsch in Bad Nenndorf: "Ein großartiger Erfolg, das intensive Werben für Blockaden zur Verhinderung des Aufmarsches der Nazis hat sich voll ausgezahlt". (…) Von den ehemals knapp 1.000 Nazis, sind nur noch knapp 250 übrig geblieben. "Der Aufmarsch wird für die Nazis von Jahr zu Jahr mehr zum Desaster, die Inszenierung eines Trauermarsches scheitert. Das werden die sich nicht mehr lange antun". (Homepage: www.badnenndorf-blockieren.mobi)