International

13.08.2013 - Ägypten: Armee gegen streikende Stahlarbeiter

Stahlarbeiter von Suez Steel in Ägypten traten am 11. August in den Streik. Sie verlangten die Auszahlung verschiedener Zulagen, wie in einem Abkommen vom Februar 2012 vereinbart. Am zweiten Streiktag wurden 12 Kollegen entlassen. Die Unternehmensleitung forderte die Arbeiter auf, ihren Streik zu beenden, dann könne verhandelt werden. Als die Arbeiter ihren Streik fortsetzten, verhaftete die Polizei zwei Arbeiter und die Armee umstellte das Stahlwerk. Die Arbeiter fordern die sofortige Freilassung ihrer Kollegen, den Rückzug der Armee von der Fabrik und dass ihre Forderungen erfüllt werden.