Politik

Ulm: Aktionsstand der MLPD stößt auf großes Interesse

Ulm (Korrespondenz), 24.08.13: Heute führte die MLPD-Wählerinitiative "Gisela Schwalb" in Ulm ihren ersten großen Aktionsstand in der Fußgängerzone durch. Über 10 Leute der Wählerinitaitve Ulm und zu unserer Überraschung auch Freunde aus Stuttgart und Heidenheim kamen, um den Wahlkampf in Ulm zu unterstützen.
Wir hielten über 20 Kurzreden am Infostand und verteilten unsere Wahlzeitung. Wir führten viele Gespräche mit den Passanten. Einige Leute haben sich bereit erklärt, den Wahlkampf aktiv zu unterstützen und trugen sich in die Mitmachliste ein, kauften die Rote Fahne, nahmen ein Probeabonnement oder spendeten für den Wahlkampf.

Dass wir überhaupt einen Wahlkampf zur Bundestagswahl durchführen konnten, war keine Selbstverständichkeit und musste sich gegen ein System undemokratischer Wahlbehinderungen durchsetzen. ...

In den nächsten Wochen werden wir noch weitere Infostände durchführen und an die Haushalte die Wahlzeitung verteilen.  In der Wählerinitative werden die nächsten Aufgaben festgelegt. Dort können die Leute lernen, selbst für ihre Interessen Politik zu machen. Die Wählerinitiativen entscheiden selbst über ihre Aktivitäten, sind finanziell unabhängig und unterstützen und kontrollieren die Kandidaten. ...

Über einen Besuch in der Wählerinitiative würden wir uns sehr freuen. Dort können Sie Vorort mit der Kandidatin Gisela Schwalb reden und sich über den Wahlkampf informieren und ihn unterstützen. Das nächste Treffen findet am 07.09.2013 um 15.00 Uhr statt (in den Räumen des AJK, Bleichstrasse 9, Ulm).