Umwelt

Fukushima ist nicht vergessen!

Fukushima ist nicht vergessen!
Nach wie vor gefährden die strahlenden Ruinen von Fukushima die Gesundheit von Hundertausenden foto: Steve Herman

28.08.2013 - Zu den aktuellen Entwicklungen in Fukushima und der bevorstehenden Übergabe der Unterschriften der gemeinsamen Kampagne von ICOR (Internationale Koordinierung revolutionärer Parteien und Organisationen)und ILPS (Internationale Liga für Volkskämpfe) dokumentieren wir hier Auszüge aus einer Pressemitteilung des Zentralkomitees der MLPD:

„… Erst vor wenigen Tagen wurde zugegeben, dass täglich 300 Tonnen hoch radioaktiv verseuchtes Wasser in der zerstörten Anlage ausgetreten sind und im Grundwasser versickern – nur wenige Meter vom Meeresstrand entfernt! … Die Betreiberfirma Tepco und der japanische Staat haben keinerlei Kontrolle über die weiter schwelende Katastrophe. Dennoch wird weltweit der Bau neuer AKW forciert, zuletzt kündigte die EU an, diese aus Steuergeldern verstärkt zu subventionieren.

Am Montag, den 2. September, wird es vor dem japanischen Generalkonsulat in Düsseldorf eine Kundgebung und Übergabe der in Deutschland gesammelten Unterschriften geben. Die Kundgebung findet von 13 Uhr bis 14.00 Uhr in der Immermannstraße 45, Ecke Charlottenstraße statt.“