Politik

Premiere einer streitbaren Festschrift zum neuen Hans-Sachs-Haus

Premiere einer streitbaren Festschrift zum neuen Hans-Sachs-Haus
Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen (foto: tobx)

Gelsenkirchen (Pressemitteilung), 26.08.13: Das überparteiliche, kommunale Wahlbündnis AUF Gelsenkirchen lädt für den 28. August ein und informiert:

"Am 31. August wird nunmehr das neue Hans-Sachs-Haus eröffnet. Ein wahres Projektabenteuer geht damit zu Ende. Wir freuen uns sehr auf und über das neue Haus und sind stolz und glücklich, dass es einer starken Bürgerbewegung gelungen ist, die Fassade zu erhalten. Wie sich in den letzten zehn Jahren hinter dieser und anderen Fassaden abgespielt hat, ist ein wahrer Krimi.

AUF wird dazu einen Blick hinter die Kulissen werfen und lädt alle alle Freundinnen und Freunde und Interessierten ein zu einem festliche Empfang am 28. August um 18.30 Uhr im Veranstaltungssaal des Seniorenzentrums der AWO, Grenzstrasse 49-51.

Im kulturellen Rahmen und mit Imbiss wird dazu eine „streitbare Festschrift“ von AUF Gelsenkirchen von den Autorinnen und Autoren selbst präsentiert. Mehr wird noch nicht verraten“