Sie sind hier: Startseite

Verteidigt den Weg der Befreiung und demokratischen Initiative in Rojava (West-Kurdistan in Nord-Syrien)

31.08.13 - "rf-news" veröffentlicht in Auszügen einen Aufruf des European Coordinating Commitee (Europäisches Koordinations-Komitee/ECC) der ICOR (Internationale Koordinierung revolutionärer Organisationen und Parteien) zu einer Solidaritätskampagne mit dem Kampf in Rojava (Westkurdistan)

"Derzeit bereiten der US Imperialismus sowie England und Frankreich eine neue Kriegsaggression durch die NATO in Syrien vor. Das brutale Kriegsverbrechen des Einsatzes von Chemiewaffen in den zurückliegenden Tagen ist für die USA nur Vorwand. Der US-Imperialismus hatte selbst nie Bedenken die schlimmsten Waffen aber auch Lügen für ihre Kriegspropaganda einzusetzen!

Das ECC der ICOR Europa ruft deshalb auf, den 1. September – in vielen Ländern als der Antikriegstag begangen – als Tag des Protests und Widerstands gegen imperialistische Aggression und Kriegspolitik zu nutzen. Tragen wir unsere Forderungen mit Demonstrationen und Kundgebungen auf die Straße.

USA und NATO – Hände weg von Syrien!

Verbot und Vernichtung aller ABC- Waffen!

Gegen jede kolonialistische und imperialistische Aggression!

Hände weg von Rojava! Solidarität mit dem antiimperialistischen und revolutionären Befreiungskampf der Volksmassen!"

Der komplette Aufruf kann hier gelesen werden.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de