International

02.09.13 - Mexiko-Stadt: Massenprotest gegen Privatisierung von Pemex

In Mexiko-Stadt demonstrierten am Samstag Tausende gegen die Pläne der Nieto-Regierung, den staatlichen Ölkonzern Pemex zu privatisieren. Pemex liefert bisher ein Drittel der gesamten Staatseinnahmen von Mexiko. Die Regierung muss für den Verkauf an private Investoren die Verfassung ändern. Der Protest dagegen mischte sich mit dem Kampf der Lehrer gegen den Umbau des Bildungssystems. 10.000 Lehrer campieren seit Wochen im Zentrum der Stadt. Insgesamt waren 34.000 Polizisten im Einsatz gegen die Demonstranten.