Politik

10.09.13 - Faschisten planten erneut Terroranschlag

Das LKA Baden-Württemberg und die Staatsanwaltschaft Freiburg ermitteln gegen vier junge Männer, die der faschistischen Szene zugeordnet werden. Sie wollten einen Sprengsatz mit Hilfe eines Modellflugzeugs bei einer "Veranstaltung politischer Gegner" einsetzen. Das berichtet "focus-online". Nähere Angaben zum möglichen Anschlagsziel wollte das LKA aber nicht machen. Der mutmaßliche Drahtzieher fiel bereits bei einer Demonstration der Partei "Die Rechte" am 31. August in Dortmund auf, als er mit einem Sprengkörper fünf Gegendemonstranten verletzte.