MLPD

Bremen: REBELL-Gruppe am Wahlabend gegründet

Bremen (Korrespondenz), 22.09.13: Der absolute Höhepunkt war, als die - 1 Stunde vorher gegründete - Rebell-Gruppe in den Saal marschierte. Damit ist eines der wesentlichen Ziele dieses Wahlkampfes erreicht worden - wer die Jugend hat, hat die Zukunft! Die Rebellen sangen zusammen das "Umweltlied" vom Sommercamp.

In der Rede des Direktkandidaten Wolfgang Lange wurde auf die ganze Wahlkampagne eingegangen. Eingeleitet von dem Goethe-Gedicht "Der Schatzgräber", in dessen Schlussvers es heißt: "Trinke Muth des reinen Lebens! Dann verstehst du die Belehrung, kommst mit ängstlicher Beschwörung, nicht zurück an diesen Ort. Grabe hier nicht mehr vergebens! Tages Arbeit, Abends Gäste! Saure Wochen, frohe Feste! Sei dein künftig Zauberwort". - die zurückliegenden Wochen waren keine ängstliche Beschwörung, sondern Offensive für den echten Sozialismus - und nach "sauren Wochen" - die aber auch viel Spaß machten - feiern wir jetzt ein frohes Fest!

Es wurden Sketche vorgetragen und Lieder gesungen - alle gemeinsam Bandierra Rossa und die Internationale. Begeisterung kam auf, als bekannt wurde, dass die FDP aus dem Bundestag geflogen ist. Das Wahlergebnis der MLPD war leider erst in ganz wenige Wahllokalen ausgezählt, so dass wir uns noch gedulden müssen. Dass unser Wahlkampf überaus erfolgreich war - nicht nur in der Jugendarbeit, sondern auch mit unserer Betriebskundgebung bei Daimler, dem Durchsetzen von Kundgebung auf Marktplatz, den engeren Kontakten zu Migranten wurde ebenso hervorgehoben.