International

23.09.13 - Bangladesch: Streik der Textilarbeiter

In der Region um Dhaka streiken und protestieren seit drei Tagen zwischen 50.000 und 200.000 Textilarbeiter für einen Mindestlohn von 100 US-Dollar (8.114 Taka). Am Montag waren deswegen mindestens 300 Textilfabriken geschlossen. Die Polizei feuerte Gummigeschosse auf Arbeiter, die Straßen blockieren. Die Textilarbeiter in Bangladesch verdienen im weltweiten Vergleich extrem wenig, nach Massenprotesten 2010 wurde der gesetzliche Mindestlohn auf 38 US-Dollar (3.000 Taka) festgesetzt.