Betrieb und Gewerkschaft

24.09.13 - Bundesweiter Aktionstag bei IKEA

Am letzten Freitag fand ein bundesweiter Ikea-Aktionstag statt. Rund 500 Beschäftigte aus verschiedenen Standorten beteiligten sich an einer Kundgebung und Demonstration vor der Deutschland-Zentrale in Wallau. IKEA will eine Flexibilisierung der Arbeitszeit nach Art "Arbeit auf Abruf" durchsetzen, Einschnitte bei Spät- und Nachtzuschlägen und bei der Bezahlung von Verkaufstätigkeiten sowie Billiglöhne für die Beschäftigten der Warenverräumung. Ver.di fordert dagegen bessere Tarifverträge.