Wirtschaft

27.09.13 - Streiks bei der "Zweiten Hand Verlags"-GmbH

Der Gesellschafter "Tagesspiegel" der Berliner "Zweiten Hand Verlags"-GmbH hatte in der vergangenen Woche entschieden, dass der Verlag mit seinen rund 20 Beschäftigten aus wirtschaftlichen Gründen zum 1. November 2013 geschlossen wird. Ver.di bereitet einen Streik dagegen vor. Vor der Schließung des Verlags hatte der "Tagesspiegel" noch eilig und unter Missachtung der Rechte der Betriebsräte die Zeitschrift "Bootshandel" und seine vier Mitarbeiter auf den Zitty-Verlag per Betriebsübergang übertragen.