Politik

30.09.13 - Regierung blockiert Kampf gegen Geldwäsche

Bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerflucht in Europa blockiert die Bundesregierung die Einführung einer Meldepflicht für Unternehmen darüber, welche Personen ihre tatsächlichen Eigentümer und Begünstigten der erzielten Gewinne sind. Das geht aus einem als "vertraulich" eingestuften Protokoll einer Sitzung der zuständigen Arbeitsgruppe des Ministerrates in Brüssel vom 5. September hervor, die dem "Tagesspiegel" vorliegt.