Politik

Aufruf zur 10. Herbstdemonstration gegen die Regierung am 19. Oktober in Berlin

Aufruf zur 10. Herbstdemonstration gegen die Regierung am 19. Oktober in Berlin

25.09.13 - Wir dokumentieren Auszüge des Aufrufs zur diesjährigen 10. Herbstdemonstration der Montagsdemo-Bewegung:

Europaweit gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf dem Rücken der Bevölkerung! Für eine lebenswerte Zukunft! Weg mit Hartz IV - das Volk sind wir!

Vor zehn Jahren hat die Schröder/Fischer-Regierung, unterstützt von CDU und FDP, die Hartz-Gesetze und damit "Armut per Gesetz" beschlossen. Fast solange gibt es auch die bundesweite Montagsdemonstrationsbewegung. Darauf sind wir stolz und es ist uns Anlass und Ansporn, unseren unermüdlichen Protest gegen den Sozialkahlschlag fortzusetzen! ...

Die Aufstandsbewegungen in der Türkei, in Brasilien und Ägypten zeigen das große Potenzial der Rebellion! Hoch die internationale Solidarität!

Wir unterstützen den Kampf um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz – ob bei Opel, der Stahlindustrie, im öffentlichen Dienst oder Klein- und Mittelbetrieben. ... Montag ist Tag des Widerstands!

Die weltweite Umweltkrise verschärft sich dramatisch, die Lebensgrundlagen der Menschheit auf der Erde sind bedroht. Retten wir die Erde!

Darüber hinaus haben wir viele Gründe gegen die Politik der Herrschenden auf die Straße zu gehen: für den Erhalt des Weltfriedens, gegen Sexismus und Unterdrückung von Frauen, für kostenlose Bildung, gegen den Abbau demokratischer Rechte. Keinen Fußbreit den Faschisten! Alle diese Anliegen sind herzlich willkommen auf der Herbstdemonstration.

Wir fahren nach Berlin und machen mit der 10. Herbstdemonstration der neuen Bundesregierung – ob schwarz/gelb, rot/grün oder wie sie auch aussehen wird – sofort deutlich: Mit uns, mit dem Volk, habt ihr zu rechnen! ...

(Der vollständige Aufruf und weitere Informationen zu Flyern, Plakaten, Spenden- und Fahrtmöglichkeiten unter www.bundesweite-montagsdemo.com)