Politik

"Keiner schiebt uns weg!" Protestunterschriften des Frauenverbands Courage am Landtag NRW erfolgreich übergeben

"Keiner schiebt uns weg!" Protestunterschriften des Frauenverbands Courage am Landtag NRW erfolgreich übergeben
Die Courage-Frauen bei ihrer Kundgebung (foto: Courage)

30.09.13 - In einer Pressemitteilung des Bundesvorstands des überparteilichen Frauenverbands Courage e.V. heißt es dazu:

Am Donnerstag, 26. September, sorgten knapp 30 Courage-Frauen und zwei couragierte Männer vor dem nordrein-westfälischen Landtag für Aufsehen: "Hände weg von unserer Gemeinnützigkeit!" war auf einem großen Transparent zu lesen. Viele Redebeiträge, Musik, selbstgedichtete Lieder und Töpfe und Kochlöffel zum Krachschlagen waren deutlich zu hören.

Wir wollten Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Ministerin Barbara Steffens persönlich die mittlerweile über 2.300 Unterschriften (handschriftlich und online) und fast 100 Protesterklärungen gegen die Aberkennung unserer Gemeinnützigkeit übergeben. ... Nach einer Stunde zeigten die Bemühungen der Courage-Frauen und von Daniel Schwerd (Abgeordneter der Piratenpartei - Anm. der Red.) Erfolg: Herr Murak, persönlicher Referent des Finanzministers NRW, kam zu uns und nahm alle Unterschriften und Erklärungen entgegen, erklärte, dass der Finanzminister gerne auch persönlich gekommen wäre, wenn er von dem Termin gewusst hätte. ...

Ein weiterer Erfolg unserer Aktion war, dass wir neue Unterstützer gewannen. Während die Delegation im Landtag war, machten alle anderen vor der Bannmeile eine viel beachtete Kundgebung mit Liedern und Ansprachen an die Menschen, die jenseits der Bannmeile massenhaft aus dem Landtag strömten und oft interessiert zuhörten. Wir erwarten mit Spannung die "Erörterung" des Finanzamts Wuppertal zu unserer Widerspruchsbegründung vom März 2013. Unser Versprechen: "Wir werden nicht locker lassen!"