Politik

Feige faschistische Morddrohung gegen Aktivisten von "Göppingen nazifrei"

05.10.13 - Alex Maier, Aktivist von "Kreis Göppingen nazifrei" erhielt eine Morddrohung von Neofaschisten. Die MLPD-Ortsgruppe Göppingen erklärt ihre Solidarität:

Lieber Alex Maier,

mit Sorge, Wut und Empörung haben wir von der feigen faschstischen
Mordrohung gegen dich erfahren. Wir versichern dir die volle Solidarität der MLPD Ortsgruppe Göppingen.

In jüngster Zeit wurden im gesamten Bundesgebiet von faschistischen Organisationen und Banden in gezielt verschickten Pamphleten gegen Demokraten, Linke, Revolutionäre und Antifaschisten Morddrohungen
ausgesprochen.

Diese Morddrohung ist in unseren Augen eine ungeheure Provokation!
Unter der Losung  "Keinen Fußbreit den Faschisten!" werden wir uns
am 12.10. gegen den Naziaufmarsch beteiligen.

Gegen die Verharmlosung durch staatliche Stellen fordert die MLPD "Verbot aller faschistischen Organisationen und ihrer Propaganda".

Mit solidarischem Gruß

Christel Beck i.A. der MLPD Göppingen

Alex ist Mitglied der Partei der GRÜNEN und Hauptaktivist von "Kreis
Göppingen nazifrei"