Wirtschaft

17.10.13 - Wie die Konzerne vom Niedrigzins profitieren

Weil immer mehr Unternehmen auslaufende Kredite billig refinanzieren, dürfte die Zinsersparnis für die deutsche Wirtschaft bis 2016 auf jährlich 14,6 Milliarden Euro steigen. Das zeigen Berechnungen des Finanzierungsspezialisten Barkow Consulting, die dem "Handelsblatt" vorliegen. Berücksichtigt man neben den Bankkrediten auch Verbindlichkeiten bei Anleihegläubigern oder Kredite in Fremdwährungen, summiert sich die Gesamtentlastung bis Ende 2016 sogar auf mehr als 70 Milliarden Euro. Gemessen am Vorsteuerergebnis aller deutschen Konzerne, entspricht das einem Gewinnplus von gut zehn Prozent pro Jahr.