Politik

22.10.13 - AfD rechnet mit vier Millionen Euro Staatsgeldern

Die ultrareaktionäre Partei AfD wird in den nächsten Tagen bei der Bundestagsverwaltung die erste Rate der Staatsfinanzierung für die Bundestagswahl und die Hessen-Wahl beantragen. Das sagte AfD-Schatzmeister Norbert Stenzel dem "Spiegel". Für jede Wählerstimme kassiert die AfD 85 Cent vom Staat, dazu gibt es Zuschüsse proportional zu den eingeworbenen Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Für das Jahr 2014 rechnet Stenzel mit weiteren knapp zwei Millionen Euro Staatshilfe für seine Partei.