Wirtschaft

22.10.13 - DIHK kassiert 600 Mio. Euro EU-Subventionen

Für den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) flossen zwischen 2009 und 2012 rund 589 Millionen Euro an Subventionen aus europäischen Fördertöpfen, bzw. für Tochterunternehmen oder Firmen, an denen die einzelnen Kammern beteiligt sind. Dies geht laut "Spiegel" aus dem Bericht 2013 des DIHK-kritischen Bundesverbands für freie Kammern (bffk) hervor, der in dieser Woche veröffentlicht wird.