International

30.10.13 - Portugal: Streik gegen Postprivatisierung

Am vergangenen Freitag streikten in Portugal die Beschäftigten der Post gegen die Privatisierung des Staatsbetriebs. Laut Gewerkschaft beteiligten sich 95 Prozent der Beschäftigten landesweit am Streik. Die Postler wehren sich auch gegen Lohnsenkung, Stellenstreichung und Verschlechterung der Arbeitsbedingungen. Bis Ende des Jahres soll 70 Prozent der Post an die Börse gehen.