Wirtschaft

31.10.13 - IGM: Tiefstand bei Zahl der Ausbildungsbetriebe

Die IG Metall hat "Schönfärberei" bei den Zahlen zum Ausbildungsmarkt kritisiert. Die Zahl der ausbildenden Betriebe befinde sich auf einem Rekordtiefstand. Nur noch 21,7 Prozent der Betriebe würden überhaupt ausbilden. Die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge lag im Jahr 2012 mit 551.000 auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. Im Ausbildungsjahr 2012/2013, das im September zu Ende ging, lagen die den Arbeitsagenturen und Jobcentern gemeldeten betrieblichen Ausbildungsplätze um 1,3 Prozent unter dem Vorjahresstand.