International

05.11.13 - Paraguay: Protest gegen Privatisierungen

Vergangene Woche verabschiedete das Parlament in Paraguay mit großer Mehrheit ein Gesetz für öffentlich-private Partnerschaften (PPP), obwohl seit Monaten dagegen protestiert wurde. Im ganzen Land gab es am Tag der Sondersitzung des Parlaments Straßenblockaden und Demonstrationen mit tausenden Teilnehmern. Die Opposition nennt das Gesetz eine verdeckte Privatisierung und Verschleuderung des öffentlichen Eigentums.