Umwelt

05.11.13 - Tokio: Angestellte gegen Atomkraftwerke

Am 30. Oktober gab es in Tokio eine ungewöhnlich Demonstration: rund 600 Angestellte in Anzug und Krawatte demonstrierten zum Büroschluss 40 Minuten durch die Innenstadt und forderten, dass die Atomkraftwerke nicht wieder ans Netz gehen. Die Demo mit Sprechchören und Plakaten (unter anderem "Stoppt die Wasservergiftung" und "Stoppt den AKW-Export") ging auch am Hauptquartier des Fukushima-Betreibers Tepco vorbei. Organisiert wurde die Demo über das Internet.