Betrieb und Gewerkschaft

Streikaktion im Mercedes-Benz-Werk Rastatt

21.11.13 - Wie "rf-news" jetzt erfuhr, haben am 6. November Kolleginnen und Kollegen der A&B-Schicht im Daimler-Werk Rastatt für eine Stunde die Arbeit niedergelegt. Sie ließen sich vom Betriebsrat über den "REZEI-Prozess" informieren und beschwerten sich beim Leiter der Montage 2 wegen "Übertaktung" und einer "weiteren zusätzlichen Arbeitsaufgabe".

Mit REZEI sollen "die lieben Mitarbeiter" bei der Einführung "neuer Techniken im Arbeitssystem" und "Veränderungen in der Arbeitsorganisation" eingebunden werden. Diese Methode des Daimler-Vorstands, die Kollegen bei der geplanten Verschärfung der Arbeitshetze ruhig zu halten, ist mit der Streikaktion erst einmal gescheitert.