International

10.12.13 - London: Demo-Verbot für Studenten

In den vergangenen Wochen gab es an mehreren britischen Universitäten Proteste. Sie richten sich gegen die Pläne der Regierung, die Studentenvertretungen an den Unis abzuschaffen und die Bildung immer mehr zu privatisieren. In der vergangenen Woche spitzte sich in London die Auseinandersetzung zu, nachdem die Polizei Studenten angegriffen hatte, die auf dem Campus einen Sitzstreik durchführten. Die Universität hat jetzt verfügt, dass auf dem Uni-Gelände ein halbes Jahr nicht demonstriert werden darf.