International

11.12.13 - Polizeiübung gegen kämpfende Bergarbeiter

Ausgerechnet auf dem Gelände des ehemaligen Bergwerks in Quierschied-Göttelborn (Saarland) fand bereits am 10. Oktober eine länderübergreifende Bürgerkriegsübung statt. Anlässlich eines fiktiven "Protesttags gegen das Krisenregime" übten 350 Beamte der saarländischen Bereitschaftspolizei, der französischen Bürgerkriegstruppe CRS und des mobilen Einsatzkommandos aus Metz den Einsatz gegen 150 verkleidete "Randalierer". Dabei sei es vor allem um "operativ-taktische Maßnahmen" gegangen, z.B. um "Störer" aus der Menge zu "isolieren" ("Saarbrücker Zeitung", 11.10.13).