Umwelt

14.12.13 - Kanada will Teersandabbau ausweiten

Die kanadische Regierung hat die Ausweitung des Abbaus von Teersand in der Provinz Alberta beschlossen. Royal Dutch Shell soll sein Abbauareal von bisher 7.500 Hektar auf 13.000 Hektar ausweiten dürfen. Die Jackpine Mine wird riesige Feuchtgebiete und deren Lebewesen zerstören. Die Genehmigung verstößt auch gegen Rechte der Ureinwohner. Umweltschützer und Vertreter der Athabasca Chipewyan First Nation kündigen entschiedenen Widerstand an.